Werbebroschüre für das »Phantomkraftwerk« Zwentendorf, ca. 1973

Gerhard Schweisser, Emmerich Wanderer, Red.: Strom für die Zukunft [Werbebroschüre für das Atomkraftwerk Zwentendorf]. Hg. von der Gemeinschaftskernkraftwerk Tullnerfeld GesmbH. Mit mehreren farbigen Abbildungen nach Plänen, Diagrammen, Architekturskizzen (von Rudolf Nitzsch) sowie Fotografien. Zwentendorf: Selbstverlag (Strohal, Wien), o. J. [1973-75].

Out of stock

Gerhard Schweisser, Emmerich Wanderer, Red.: Strom für die Zukunft [Werbebroschüre für das Atomkraftwerk Zwentendorf]. Hg. von der Gemeinschaftskernkraftwerk Tullnerfeld GesmbH. Mit mehreren farbigen Abbildungen nach Plänen, Diagrammen, Architekturskizzen (von Rudolf Nitzsch) sowie Fotografien. Zwentendorf: Selbstverlag (Strohal, Wien), o. J. [1973-75].

Quer-8°. 12 Seiten. Klischee und Offset auf Hochglanzpapier, mit zwei Klammern geheftet in der originalen mehrfarbige Broschur mit weißem Umschlagtitel.

Selten angebotene Werbebroschüre für das österreichische »Phantomkraftwerk Zwentendorf«, das zwar errichtete, aufgrund einer Volksabstimmung im Jahr 1978 – der ersten bundesweiten in der Zweiten Republik überhaupt – aber nie in Betrieb gegangene einzige österreichische Kernkraftwerk.

Das »Nein« des Wahlvolkes zu Zwentendorf leitete einen bis heute bestimmenden Wandel in der österreichischen Energiepolitik ein, und stellt es außerdem in der Zweiten Republik Österreich einen demokratiepolitischen Meilenstein dar.

Erhaltung: Umschlag der vom Wiener Graphikstudio Hauch im hippiesken, farbenfrohen Stil der 1970er-Jahre gestalteten Broschüre mit minimalen Gebrauchsspuren, Exemplar stellenweise mit leichten Knickfalten, insgesamt sehr sauber.