Seltenes Pamphlet zum Verhältnis von Sozialismus und Antisemitismus im Roten Wien

HINTEREGGER, Christoph; HOHENBERGER, Franz: Der Judenschwindel. Mit einer einer Umschlagcollage und vier weiteren Abb. Wien: 1923.

Out of stock

HINTEREGGER, Christoph; HOHENBERGER, Franz: Der Judenschwindel. Mit einer einer Umschlagcollage nach Tuschzeichnung von Franz Hohenberger und vier weiteren Abb. Wien: Volksbuchhandlung (Vorwärts) 1923. 8°. 96 Seiten [1 (Titelbl.), 2 (Inhaltsverz.), 3-95, [96]. Originale Broschur in Klammerheftung mit schwarz illustriertem Umschlagtitel.

Seltenes sozialdemokratisches Pamphlet zum Verhältnis von Sozialismus und Antisemitismus im Roten Wien. Der nicht näher identifizierbare (womöglich und Pseudonym) schreibende Verfasser interpretiert den sich im Zuge der kriegs- und nachkriegsbedingten Zuwanderung von Juden aus den ehemaligen Kronländern der Monarchie (insb. Galizien) nach Wien in den 1920er-Jahren verschärfenden Antisemitismus vor allem als Ablenkungsmanöver des über die Nationalsozialisten, Deutschnationalen und Christlichsozialen politisch organisierten Kapitals. Demnach würden diese Eliten (worunter sich auch zahlreichen Juden befinden würden) den Antisemitismus propagieren, um dem aufgestauten Ärger der ausgebeuteten Arbeiterschaft ein Ventil zu liefern. Das Ziel der sozialistischen Gesellschaft „ist nur erreichbar, wenn dem internationalen und interkonfessionellen Kapitalismus eine internationale, interkonfessionelle Sozialdemokratie gegenübergestellt werden kann... Der Antisemitismus spaltet und führt irre. Er ist darum der Helfershelfer des Kapitals und ein gefährlicher Feind des arbeitenden Volkes.“ (S. 96)

Unterer Bereich des Umschlagrückens mit Fehlstelle, ebenso eine Ecke, Papier stellenweise minimal stockfleckig, sonst solides Exemplar dieses Rarums, das vor allem im originalen, vom renommierten Wiener Künstler Franz Hohenberger mit collagierten Karikaturen illustrierten Schutzumschlag kaum zu finden ist.

Nicht bei Holzmann/Bohatta, Eymer (Pseud.) und Lehmann (Adresse).

Additional information

Weight 1 kg