Seltene volkswirtschaftliche Erzählung des bedeutenden Grestner Pomologen Wilhelm Schleicher, 1878

Wilhelm SCHLEICHER: DER ROSENHOF. Erzählung aus dem österreichischen Gebirge. 2., verm. Auflage. Wien: Selbstverlag 1878.

Out of stock

Wilhelm [Albert] SCHLEICHER: DER ROSENHOF. Erzählung aus dem österreichischen Gebirge. II. Auflage, vermehrt mit Fortsetzung als 2. Theil. Wien: Selbstverlag (Friedrich Sommer, St. Pölten) 1878.

Kl.-8°. [2 (Titelbl.), 2 (Vorwörter zur 1. u. 2. Aufl.)], 188 [2 (Inhaltsverz.)] Seiten. Originale dunkelgrüne Broschur mit dekoriertem Umschlagtitel.

Seltene historische Erzählung mit agrarwirtschaftlicher Note des bedeutenden niederösterreichischen Pomologen Wilhelm Albert Schleicher.

Inhalt, Autor: Im Vorwort zur Erstausgabe bekennt der Autor indirekt, sich an Stifters »Nachsommer« inspiriert zu haben, in dem er seine Absicht “die Umwandlung einer herabgekommenen Wirthschaft in eine musterhafte« beschreiben zu wollen kundtut. Er wolle außerdem “ein treues Leben unter der ländlichen Bevölkerung in dem bewegten Zeitabschnitte der letzten zwanzig Jahre” [1848-1868, Anm. DJ] vermitteln, und vor allem die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verhältnisse aus eigener Erfahrung nachzeichnen. Der 2. Teil enthält eine Fortsetzung der Erzählung bis 1877, insbesondere die Wirtschaftskrise von 1873 berücksichtigend.

Als Pionier der Obstbaumveredelung betrieb Schleicher auf seinem Gut, dem »Josefinenhof« im heutigen Grestner Ortsteil Unteramt, eine Obstsortenversuchsanlage mit Schwerpunkt auf die Veredelung von Mostbirnen, und bot er auch auch regelmäßig Baumschnittkurse für Landwirte der Umgebung an. Schleicher war zudem Mitglied der »K.k. Zoologisch-Botanischen Gesellschaft«, in deren Mitteilungen er auch regelmäßig publizierte.

Erhaltung: Der Umschlagrücken an der Ober- und Unterseite mit Fehlstellen, Papierblock an den Ecken etwas aufgewellt und gebräunt, sonst gut erhalten.

Seltenheit: Gemäß KVK und OBV befindet sich in Österreich, Deutschland und der Schweiz lediglich ein einziges Exemplar des Titels in institutionellen Beständen (ÖNB, Wien).

Additional information

Weight 1 kg