Seltene Publikation zur Mineralogie und Geologie für Landwirte

Anton MASCH: Landwirthschaftliche Gesteinkunde. Ein nach dem Bedarf gebildeter Ökonomen bemessener Unterrichts-Leitfaden mineralologisch-geognostischen und geologischen Inhalts. Pressburg: 1859.

Out of stock

Anton MASCH: Landwirthschaftliche Gesteinkunde. Ein nach dem Bedarf gebildeter Ökonomen bemessener Unterrichts-Leitfaden mineralologisch-geognostischen und geologischen Inhalts. Pressburg: Selbstverlag (Wigand) 1859. 8°. [I-II (Titelbl.), III], III [eig. IV], [V], VI-VII, [VIII], [1], 2, [3], 4-150, [151 (Corrigenda) - 152] Seiten. Originaler dunkelgrüner Leinenband mit goldgeprägtem, floral verziertem Rückentiteln, sowie

Einzige Ausgabe dieser Überblicksdarstellung zu Mineralogie und Geologie für auszubildende Landwirte aus der Feder des Pharmazeuten und naturwissenschaftlichen Fachschriftstellers Anton Masch (1809-1884). Masch, seit 1839 und bis an sein Lebensende Professor für Natur- und Tierheilkunde am Erzherzoglichen Landwirtschaftlichen Institut (bzw. an der K.k. Höheren Landwirtschaftliche Lehranstalt) in Ungarisch-Altenburg (Mosonmagyaróvár), verfasste u.a. auch Schriften zur Witterungskunde, das »Polyglotton medicum. Eine Anleitung zur Verständigung des Arztes mit den Kranken in sechs Sprachen...« und eben vorliegende Gesteinkunde. Laut Wurzbach kommen fast seiner Werke „...in den Büchercatalogen nicht vor...“, was ihre Seltenheit schon zur Zeit ihres Erscheinens unterstreicht.

Einband stellenweise geringfügig berieben, zwei mittels Bleistift angebrachte Besitzervermerke auf Titelblatt, sonst sehr gut erhaltenes Exemplar, dieses äußerst seltenen Titels, der über den Katalog des ÖBV einzig in der Österreichischen Nationalbibliothek nachzuweisen.

Wurzbach, Bd. 17 (1867), zit. WBIS/DBA 1.0810.179.

Additional information

Weight 1 kg