Sehr seltenes und bedeutendes Werk über Obstsorten in Niederösterreich

Josef LÖSCHNIG et al., Bearb.: Empfehlenswerte Obstsorten. 2 Bände (v. 3) i. e. Bd. 1. Bd.: Äpfel. 2. Bd.: Birnen. Mit 78 Tafeln in punktierter Chromolithografie nach Aquarellen von L. Stricker und 78 fotografischen Abbildungen. Wien, Leipzig und Zürich: [um 1912].

Out of stock

Josef LÖSCHNIG; H. M. MÜLLER; Heinrich PFEIFFER, Bearb.: Empfehlenswerte Obstsorten. Hg. v. Landes-Obstbauverein für Niederösterreich. 2 Bände (v. 3) i. e. Bd. 1. Bd.: Äpfel. 2. Bd.: Birnen. Mit 78 Tafeln in punktierter Chromolithografie nach Aquarellen von L. Stricker und 78 fotografischen Abbildungen. Wien, Leipzig und Zürich: Scholle-Verlagsbuchhandlung (Friedrich Sperl, Druck u. Lithografie) o. J. [um 1912]. 4°. [2 nn. S. (Werktit.)]; [nn. S. I-III (Bd.tit.), S. IV-VI, [nn. S. 1], S. 2-87, [1 nn. S.], 40 Taf.; [2 nn. S. (Werktit.)]; [2 nn. S. (Bd.tit.), S. 89-177, [1 nn. S.], 38 Taf. Originaler Halbleinenband mit dekorativem Rückentitel.

Selten angebotenes, bedeutendes pomologisches Werk, das „neben dem Erkennen der Früchte vorwiegend die Ansprüche einzelner Obstarten und Sorten an Boden und Lage, die kulturtechnischen Anforderungen in bezug auf Zucht und Pflege, die Empfindlichkeit einzelner Sorten gegen Krankheiten und Schädlinge und die Eignung der Sorte in bezug auf die Verwendung, den Obstzüchtern vermitteln“ (Vorwort) sollte. Mit Ausnahme der Tafeln 33-38 des 2. Bds. sind auf den Rückseiten der Tafeln fotografische Aufnahmen von den entsprechenden Obstbäumen abgebildet. - Wie zumeist fehlt auch hier die letzte, die Kirschen betreffende Lfg. 9 (= Bd. 3), beinhaltend die Textseiten 181-210 und 12 Tafeln.

Rücken fachkundig stabilisiert, Vorsätze erneuert, sonst außerordentlich gut erhaltenes Exemplar mit frischen Tafeln von kräftiger Farbe.

Laut OBV ist das Werk lediglich in 3 institutionellen Beständen nachweisbar (Universität f. Bodenkultur, Wien, Universität Wien; Österr. Nationalbibl., Wien).