Sammlung De Ridder von Büchern und Grafiken über die Uniformen Österreich-Ungarns, 1928

CATALOGUE ET DESCRIPTION BIBLIOGRAPHIQUE D’UNE COLLECTION DE LIVRES ET GRAVURES SUR LES COSTUMES MILITAIRES AUTRICHE-HONGRIE. Mit 57 Tafeln. Paris: 1928.

Out of stock

[Gustave DE RIDDER]: CATALOGUE ET DESCRIPTION BIBLIOGRAPHIQUE D'UNE COLLECTION DE LIVRES ET GRAVURES SUR LES COSTUMES MILITAIRES AUTRICHE-HONGRIE. Mit 110 klischierten s/w Abbildungen auf 57 Tafeln und 309 Positionen. Paris: Henri Leclerc L. Giraud-Badin (Durand, Chartres) 1928.

Gr.-8°. XVI, 338 [2, Inhaltsverz.] Seiten. Klischeedruck auf Hochglanzpapier, Buchdruck, im privaten Leinenband der Zeit mit dekorativer Deckelornamentik und verziertem Rückengoldtitel sowie Kopffarbschnitt.

Erste und einzige Ausgabe dieser aufwändigen und reich illustrierten Dokumentation der Pariser Sammlung De Ridder von Büchern und Grafiken über die Uniformen der Österreichisch-Ungarischen Armee.

Inhalt, Illustration: Das in französischer Sprache verfasste Werk beinhaltet ausführliche bibliografische bzw. imagografische Artikeln zu 309 Büchern, Mappen und Einzelgrafiken aus den Beständen des Pariser Notars und Militaria-Sammlers Gustave de Ridder (1861-1945).

Im Bildteil finden sich auf 57 Tafeln aus Hochglanzpapier 110 bestens in s/w gehaltene Reproduktionen von in der Sammlung De Ridders befindlichen Druckgrafiken zum Thema. Die umfassende Dokumentation lässt sich durch einen Namen- und Sachindex, sowie Tafel- und Abbildungsverzeichnissen ausgezeichnet erschließen. De Ridders Sammlung an Militaria wurde 1946 vom »Cabinet des Estampes« der französischen Nationalbibliothek übernommen.

Provenienz: Etikett der Buchhandlung „Weichner Géza“ (Budapest) auf dem Innenspiegel des Vorderdeckels.

Erhaltung: Ecken und Kanten geringfügig bestoßen, Druckpapier gebräunt, sonst sehr gut erhaltenes Exemplar, hier in einem schmucken Privateinband Budapester Provenienz, gearbeitet in weinrotes Leinen mit schwarzer Vertikalzeichnung sowie Goldornamentik und rotem Kopffarbschnitt. Der Originalumschlag des als Broschur ausgelieferten Werks ist nicht eingebunden.

Seltenheit: Gemäß WorldCat, KVK und OBV ist in österreichischen und ungarischen Bibliotheksbeständen nur ein einziges weiteres Exemplar nachweisbar, und zwar an der ÖNB in Wien.

Additional information

Weight 2 kg