Rare Wiener Ausgaben zweier jugendpädagogischer Schriften von Lavater und Ramann, 1793 und 1796

J. C. LAVATER; J. M. ARMBRUSTER: REGELN FÜR KINDER. Mit gestochenem Front. Und: J. H. FISCHER, Hg.: RAMANN’s MORALISCHER UNTERRICHTE IN SPRÜCHWÖRTERN. In einer zweckmäßigen Auswahl für die Jugend herausgegeben. Wien: 1796 bzw. 1793.

Out of stock

Johann Caspar LAVATER; Johann Michael ARMBRUSTER: REGELN FÜR KINDER. Durch Beyspiele erläutert. Mit einer von V. Grüner gestochenen Illustration als Frontispiz. Und: Johann Heinrich FISCHER, Hg.: Sylvester Jakob RAMANN's MORALISCHER UNTERRICHTE IN SPRÜCHWÖRTERN durch Beyspiele und Erzählungen erläutert. In einer zweckmäßigen Auswahl für die Jugend herausgegeben. Wien: B.[ernhard] [Ph.]ilipp Bauer 1796 bzw. Aloys Doll 1793.

Kl.-8°. [1 Bl. (Front.)], [1 Bl. (Titelbl.)], 138 [2 (Inhaltsverz.)] Seiten; [1 Bl. (Titelbl.)], [12 nn. Seiten (Vorrede, Inhaltsverz.)], 248 Seiten. Zeitgenössischer Lederband, der Rücken mit alter Restaurierung.

Sammelband mit seltenen Wiener Ausgaben zweier aufklärerischer jugendpädagogischer Werke. Enthalten sind 1. Lavaters »Regeln für Kinder«, in der erstmals 1794 in St. Gallen erschienenen Ausgabe mit beispielhaften Erläuterungen von Lavaters ehemaligem Mitarbeiter in Zürich J. M. Armbruster, und 2. Rammans ab 1789 (letztlich in 3 Bänden bis 1800) erschienener Schrift »Moralischer Unterricht in Sprüchwörtern«, hier in einer frühen Auswahl des Pädagogen Johann Heinrich Fischer.

Derartige Ratgeber fungierten u.a. als beliebtes Geschenk für erfolgreiche Schüler, als welches anhand einer auf dem fliegenden Vorsatz mit Tinte angebrachten Widmung auch das vorliegende Exemplar ausgewiesen ist: „Dieses Buch Verehrte P. T. Herr Baron v. Rauber, gnädigster Döchant zu Gars [am Kamp, Niederösterreich], der Rosalia Kiennast, als Prämium bei Schulprüfung am 9ten October 1799“. - ein frühes Jugendbuch der auf u.a. auf dieses Genre spezialisierten Offizin des Verlagsbuchhändlers B. Ph. Bauer.

Einband insbesondere am Rücken mit alten Restaurationsspuren, auf dem fliegenden Vorsatz und Frontispiz recto zusätzlich 2 mit Bleistift angebrachte, mehrzeilige Besitzervermerke, einige Blätter gering stock- und fingerfleckig sowie mit Knickfalten und Eselsohren, sonst solides Exemplar dieser raren Titel. Die »Regeln für Kinder« sind in dieser 2., Wiener Ausgabe über WorldCat, OCLC, KVK, viaLibri Librairies und OBV weltweit lediglich in einem einzigen Exemplar in der Mährischen Bibliothek in Brünn nachzuweisen; vom »Moralischen Unterricht« im hier vorliegenden Wiener Druck sind nur 2 Exemplare bekannt (SUB Göttingen, Stift Kremsmünster).

Goedeke, Bd. V/1, S. 275, Pos. 70 (führt die Wiener Ausgabe nicht an); Durstmüller, Bd. I, S. 231 (Bauer).

Additional information

Weight 2 kg