Seltene Abhandlung über den Bau von Mühlrädern nach hydrologischen Gesichtspunkten, 1795 – VERKAUFT/SOLD

[Georg Friedrich] PARROT: THEORETISCH-PRACTISCHE ABHANDLUNG ÜBER DIE BESSERUNG DER MÜHLRÄDER. Mit 3 Tafeln. Nürnberg: 1795.

Out of stock

[Georg Friedrich] PARROT: THEORETISCH-PRACTISCHE ABHANDLUNG ÜBER DIE BESSERUNG DER MÜHLRÄDER. Von dem Verfasser der zweckmäßigen Luftreiniger. Mit 3 gefalteten, von Nagel gestochenen Kupfertafeln, Titelvignette und 2 weiteren Vignetten im Holzschnitt, einer angehängten, 14-seitigen Tabelle „der Quadratzahlen und ihrer Wurzeln“, sowie 3 Tabellen im Text, wovon eine doppelseitig. Nürnberg: Raspe 1795.

8°. XXIV, 176 [4 (Errata)] S.; 3 gefalt. Kupfertaf.; XIV (Tab.) S. Kupferstich, Holzschnitt und Buchdruck, im neuen Halblederband im Stil der Zeit, mit goldgeprägtem Rückentitel und marmorierten Decken.

Einzige Ausgabe dieser sehr seltenen Abhandlung über den Bau von Mühlrädern nach hydrologischen Gesichtspunkten.

Inhalt, Autor: Der aus Württemberg stammende Georg Friedrich Parrot (1767-1852), war langjähriger Professor für Physik an der Universität Tartu (dt. Dorpat, damals zum Russischen Reich gehörig), und trat er vor allem mit Veröffentlichungen zur angewandten Hydrologie und Thermodynamik in Erscheinung. Er verfasste Handreichen zum Bau u.a. von Luftfiltern und Wasserpumpen, vor allem aber das hier vorliegende, sehr umfangreiche Handbuch zur Theorie und Praxis der Konstruktion von Wasserrädern für Mühlen nach dem Vorbild jener in der Normandie, die Parrot in den 1780er-Jahren studiert hatte.

Erhaltung: Nahezu fleckenfreies Exemplar, gebunden in einen schmucken, solide gearbeiteten Einband im Stil der Zeit.

Seltenheit: Gemäß JAP/APO und RBH wurde vorliegende Abhandlung in den letzten rund 30 Jahren lediglich zwei Mal zur Auktion gebracht.

Literatur: Holzmann/Bohatta I, 395; Poggendorff 1 (1863), 548 zit. WBIS/DBA.