Panoptikum des deutschen und österreichischen Designs im Jugendstil, 1904-1908

MODERNE STICKEREIEN [Serie I, II und III. Alles Erschienene]. Mit 23 chromolith. Entwürfen auf 8. Taf. und rund 500 Abbildungen von Werken u.a. von Behrens, Czeschka, Leffler, Kolo Moser, Olbrich und Vogeler. O. J. [1904], [1905] und [1908].

Out of stock

Schmuckes, umfassendes und reich illustriertes Panoptikum des deutschen und österreichischen Designs im Jugendstil und insbesondere seiner kunsthandwerklichen Anwendung auf Einrichtungsgegenstände, hier vorliegend in den Serien I-III vollständig.

MODERNE STICKEREIEN [Serie I, II und III. Alles Erschienene]. Eine Auswahl moderner Stickerei-Arbeiten in jeder Technik, sowie neuzeitlicher Entwürfe hervorragender Künstler und Künstlerinnen. [Untertitel Serie I:] Im Anschluß an die Ausstellung moderner Kunst-Stickereien in der Großherzoglichen Zentralstelle für die Gewerbe zu Darmstadt, Juli 1900, herausgegeben und unseren kunstübenden Frauen gewidmet von Hofrat Alexander Koch. 2., unveränderte Auflage. [Untertitel Serie II u. III:] Eine Auswahl moderner Stickerei-Arbeiten in allen Techniken, sowie Stickerei-Entwürfe hervorragender Künstler und Künstlerinnen. Mit 8 Tafeln, darauf 23 chromolithografierte Entwurfszeichnungen und rund 500 klischierten s/w Textabbildungen nach Zeichnungen und Fotografien von Werken u.a. von Peter Behrens, C. O. Czeschka, Heinrich Leffler, Kolo Moser, Josef Maria Olbrich und Heinrich Vogeler, wovon zahlreiche ganzseitig. Buchschmuck u.a. mit Einbandgestaltung und Holzschnitten von Paul Bürck (I) und Paul Haustein (II u. III). (= Kochs Monographien I, IV und XIV). Darmstadt: Alexander Koch (Wittich), o. J. [1904], [1905] und [1908].

4°. [2 (Titelbl.)], [2 (Vorwort)], 58 [6 (Verlagsanz., Schlussbl. m. Verlagssignet)] Seiten; [4 (2 Titelbll.)], [(4 (2 Vorwörter)], 80 [6 (Verlagsanz., Schlussbl. m. Verlagssignet)] Seiten; [4 (2 Titelbll.)], [2 (Vorwort)], 98 [16 (Verlagsanz., Schlussbl. m. Verlagssignet)] Seiten. Chromolithografie, (Farb)holzschnitt und Buchdruck, mittels Klammern geheftet in flexiblen (I) bzw. über Karton gezogenen (II u. III) Kaliko mit illustriertem, mit Jugendstil-Motiven ornamentierten Deckeltitel in Gold- (I) und Farbprägung (I-III).

Inhalt, Illustration: Im Eröffnungsband aus dem Jahr 1904 ist eine Auswahl aus ca. 350 modernen Kunststickereien bzw. Entwürfen versammelt, die anlässlich einer wegweisenden Ausstellung im Jahr 1900 in der Großherzoglichen Centralstelle für die Gewerbe in Darmstadt zu sehen gewesen waren. Die hier aufgenommenen Werkstücke wurden von 47 Künstlerinnen und Künstlern gefertigt, u.a. von renommierten Mitgliedern der Künstlerkolonie Darmstadt, wie Paul Bürck (der auch für die opulenten, teils in rotem Holzschnitt gedruckten Zierrahmen und -leisten, Vignetten und Initialen verantwortlich zeichnet), Hans Christiansen und Josef Maria Olbrich.

In allen 3 Serien sind weitere bedeutende Künstler des Jugendstils mit Abbildungen ihrer Entwürfe z.B. für Kissen, Monogramme, Paravents, (Wand)Teppiche, Tür-Verkleidungen, Vorhänge u.v.m. vertreten, so etwa Peter Behrens, C. O. Czeschka, F. H. Ehmcke, Heinrich Leffler, Kolo Moser (u.a. Vertretern der Wiener Werkstätte), Henry van de Velde und Heinrich Vogeler. Einen Schwerpunkt der III. Serie bildet dabei der Wiener Jugendstil.

Die durchgängig mit satt gedruckten Illustrationen versehene Designschau umfasst außerdem Abbildungen von Arbeiten u.a. von (in alphabetischer Reihenfolge): Fritz Adler, L. Beck, Marie Luise Becker, Helene Bernatzik, A. Bertsch, Elisabeth Benger, Alexander Bierig, Mareile Bock, Margarethe Brauchitsch, Pauline Braun, Annie Caruett, Ida Demuth, Emma Dernburg, Walter Dobert, Friedrich Felger, Mizi Friedmann, Helene Geiringer, Jul. Glückert (Hof-Möbelfabrik, Darmstadt), Else Gröber, Gabriele Gürtler, Otto Gussmann, F. Harlfinger-Zackuka, Marie Hausen, Bertha Heymann, Emmy Hörmann, Hohenzollern-Kunstgewerbehaus (Berlin), Florence Hösel, Luise Horwitz, Else und Mathilde Huber, Patriz Huber, Ella Iranyi, Urban Janke, Anton Jaumann, Gustav Kahlhammer, Johanna Kaserer, Marie Kirschner, Judith Klausner, Friederike Klein, Rudolf Koch, Hermann Koenig, Leopoldine Kolbe, Frieda Küntzel, Karl Kunst, Max Laeuger, Paul Lang, Minna Lang-Kurz, Yella Lang, Paula Langbein, Marta Langer-Schlaftke, H. D. Leipheimer, L. Ludwigs, Karl Lürtzing, Emmy Luthmer, Josef Emanule Margold, Dora Martin, Lizzie Marx-Diestelmann, Leni Matthaei, Magda Mauthner-Markhof, Richard Melichar, Georg Mink, Agnes Mohr, Alfred Mohrbutter, Agnes von der Mülbe, Albin Müller, Ferdinand Nigg, Ludwig Nowotny, Hans Ofner, Hermann Obrist, Theodora Onasch, Else Oppler, Anna Pantolska, Gustav Partz, Emil Pirchan, Thorn Prikker, Fritz u. Helene Rentsch, E. Riegel, Richard Riemerschmid, Franz Rischer, Estébana M. Risse, Paul Rößler, Mileva Roller, Bertha Ruchet, Lotte Rudolph, Alexander Salzmann, Max Seliger, Martha Schlaffke, Helene Schrader, Else Seydel, Selma Singer, Martin Stadtmüller, Mathilde Stegmayer, Marianne Steinberger, Kaethe Sturmfels, Amalie Szeps, Margarethe Trautwein, M. Uchatius, Hanna und Otto Ubbelohde, August Ungethüm, der Webeschule Berlin, Elsa Weise, Agathe Wegerif, Bernhard Wenig, Marg. Wiesemann, Rudolf Wille, Marianne Zels, F. Zeymer, Max Zöllner, Hugo Zovetti und Franz Zülow.

Erhaltungszustand: Hinterdeckel der I. Serie mit gering sichtbarem Lichtrand, die Einbände der Serien II und III mit geringen Schmutzspuren, Vorderdeckel von Serie II gering fleckig. Die Vorsätze von Serie I minimal fleckig, jene der Serien II und III gering stockfleckig, Serie III mit fachkundig geklebtem Einriss auf dem vorderen fliegenden Vorsatz. Die Klammern aller Serien geringfügig oxidiert. Illustratives Ex Libris („Csillaghy“) auf den vorderen Innenspiegeln der Serien II und III. Insgesamt gut erhaltener Satz dieser repräsentativen Publikation, vollständig in 3 Bänden (= Serien) wie hier kaum zu finden.

Additional information

Weight 4 kg