Die Habsburgischen Kronländer Mähren und Schlesien mit Grenzkoloratur, 1829

STRASSEN KARTE DER MARKGRAFSCHAFT MAEHREN, UND DES HERZOGTHUMS SCHLESIEN. Mehrfarbig grenzkolorierte lithografische Karte. S.l. [Wien], s.t. et s.a. [1829].

Out of stock

STRASSEN KARTE DER MARKGRAFSCHAFT MAEHREN, UND DES HERZOGTHUMS SCHLESIEN. Mehrfarbig grenzkolorierte lithografische Karte in 9 Segmenten, 2 Legenden und Maßstab in graphischer Form (Klafter und Meilen, ca. 1:430.000), auf naturfarbenes Leinen aufgezogen, die Ränder verstärkt. S.l. [Wien], s.t. [Joseph Engelmann, Heidelberg] et s.a. [1829].

72,5:52 cm. 4 Mal gefaltet im zeitgenössischen Kartonschuber mit Marmorpapierbezug und Titeldruck auf weissem Schildchen.

Kräftig grenzkolorierte Strassenkarte der Markgrafschaft Mähren und des Herzogtums Schlesien, zweier Kerngebiete der Länder der Böhmischen Krone und Kronländer des Kaisertums Österreich.

Inhalt: Die von Zeichnern des österreichischen Generalstabes gefertigte Karte aus dem Jahr 1829 umfasst die mit Grenzkoloratur markierten Kreise Brünn (Brno), Hradisch (Uherské Hradiště), Iglau (Jihava), Ollmütz (Olomouc) und Přerov (alle Mähren), sowie die Kreise Teschen (Cieszyn/Český Těšín) und Troppau (Opava, alle Schlesien). Aufgenommen sind Ansiedlungen, Strassen und schiff- bzw. flossbare Gewässer.

Erhaltung: Schuber an den Kanten berieben und stellenweise stärker bestoßen, die Karte sehr gut erhalten.

Seltenheit: Mit Stichtag 10. November 2022 ist die vorliegende Karte über WorldCat/OCLC, den KVK und IKAR nur in zwei weiteren Exemplar nachzuweisen (Berlin [SBB] und Paris [BN, dort mit der Druckerangabe Joseph Engelmann, Heidelberg).