Hartleben’s seltener Führer für Donaureisen, 1881

Alexander HEKSCH: ILLUSTRIRTER FÜHRER AUF DER DONAU. Mit 5 farb., davon 2 mehrf. gefalt. chromolith. Karten und 50 Holzstichen. 2. Auflage. Wien, Pest und Leipzig: 1881.

Out of stock

Alexander F. HEKSCH: ILLUSTRIRTER FÜHRER AUF DER DONAU. Von Regensburg bis Sulina. Handbuch für Touristen und Geschäfts-Reisende. Mit 5 farbigen, davon 2 mehrfach gefalteten chromolithografischen Stromkarten und 50 Holzstichen, davon 10 als doppelblattgroße Tafeln und 40 im Text. 2. Auflage. (= Hartleben's illustrirte Führer, Nr. 1). Wien, Pest und Leipzig: Hartleben (G. Freytag (Lithos); J. Eberle (Text, Illustr.) 1881.

Kl.-8°. XXXII, 138 [22 (Inhaltsverz., Fahrpläne, Anz.)]. Originaler roter Kaliko des Verlags (Buchbinder H. Scheibe, Wien), in Klammern geheftet, mit typografischem, mittels ornamentalen Rahmen in Blindprägung verziertem Deckel- und Rückengoldtitel sowie Schriftzug des Verlags in Blindprägung auf Vorderdeckel, weiters mehrfarbig marmorierten Schnitt und Lesezeichenband.

Zweite, aktualisierte Auflage dieses seltenen, nach dem Vorbild des populären »Baedeker« aufgemachten Führers für Reisen entlang der Donau. Bei vorliegendem Handbuch handelt es sich um die damals einzige Publikation für Reisende, in der die „neuesten staatsrechtlichen Gestaltungen“ (Vorwort, d.i. die Unabhängigkeit Rumäniens (1877) und Bulgariens (1878) vom Osmanischen Reich) bereits aufgenommen sind. Besonders sammelwürdig macht dieses erstmals 1880 aufgelegte Vademecum aber auch der Umstand, dass es den 1. Band der beliebten Reiseführer-Serie des Verlags Hartleben darstellt, die schließlich 67 Bände umfassen und bis 1914 herauskommen sollte.

Einband geringfügig berieben, die aus dem Seitenschnitt etwas herausragende erste Faltkarte mit fachkundig hinterlegten Randeinrissen und leichtem Lichtrand, die Faltkarten minimal stockfleckig, Titelelei leicht eselsohrig, sonst sehr gut erhaltenes Exemplar dieses Rarums, mit kräftig chromolithografierten Karten sowie satt gedruckten Holzstichen.

Gemäß APO sind in den letzten 30 Jahren lediglich 5 Mal auktioniert worden, davon nur 2 Mal die hier angebotene 2., aktualisierte Auflage.