Erster Sonderabdruck von Plancks »Quantenwirkungen«, Exemplar des NS-Physikers Otto Stierstadt, 1915

Max PLANCK; [Otto STIERSTADT, Provenienz]: ÜBER QUANTENWIRKUNGEN IN DER ELEKTRODYNAMIK. Sonderabdruck. Berlin: 1915.

Out of stock

Max PLANCK; [Otto STIERSTADT, Provenienz]: ÜBER QUANTENWIRKUNGEN IN DER ELEKTRODYNAMIK. Sitzungsberichte der Königlich Preussischen Akademie der Wissenschaften. XXXV. 1915. Gesamtsitzung vom 8. Juli. Sonderabdruck. Berlin: Verlag der Königlichen Akademie der Wissenschaften (In Kommission bei Georg Reimer, Reichsdruckerei), 28. August 1915.

Gr.-8° (25,3:17,7 cm). 8 Seiten (paginiert 512-519). Buchdruck auf Maschinenpapier, klammergeheftet in der originalen orangefarbenen Verlagsbroschur mit schwarzem Umschlagtitel.

Erster Sonderabdruck dieses Aufsatzes von Max Planck, hier das persönliche Exemplar des NS-Physikers Otto Stierstadt.

Provenienz: Otto Stierstadt (1905-95) war Gründer und Leiter des seit 1935 bestehenden „Forschungsinstituts für Physik“ in Berlin-Dahlen, mit dessen Eigentumsvermerk „Otto Stierstadt / 1929“ sowie dem Bibliotheksstempel „Forschungsinstitut für Physik“ und der Inventarnummer „556“ auf dem Vorderumschlag.

Während des Zweiten Weltkrieges wurde das »Stierstadt-Institut« nach Schloss Caputh verlegt, wo eine Gruppe von Wissenschaftlern unter der Leitung von Stierstadt versuchte, Plancks Erkenntnisse zur Thermodynamik für die Erforschung der wissenschaftlichen Hintergründe für den Bau von Massenvernichtungswaffen für die Deutsche Wehrmacht anzuwenden. 

Zustand: Broschur am unteren Schnitt sowie Umschlagrücken am oberen und unteren Ende mit kleinen Einrissen, Papier gebräunt, sonst wohlerhaltenes Exemplar.

Erhaltung: JAP/APO und RBH weisen für die letzten rund 30 Jahre keine Auktionsergebnis aus.

Literatur: Köhler, Europäische Profile II (1954) cit. WBIS/DBA II 1267,220-222;III 887, 284-285 (Stierstadt).

Additional information

Weight 1 kg