Erster, reich illustrierter Katalog der Wiener Fotohandlung R. Lechner, 1889

R. LECHNER: PROSPECT UND PREISVERZEICHNISS ÜBER PHOTOGRAPHISCHE SALON- U. REISE-APPARATE… 10. Aufl. Mit e. mont. Originalfotografie als Frontispiz u. zahlr. Textholzstichen. Wien: 1889.

Out of stock

R. LECHNER, Photographische Manufactur, Wien: PROSPECT UND PREISVERZEICHNISS ÜBER PHOTOGRAPHISCHE SALON- U. REISE-APPARATE und Bedarfsartikel für Amateur-Photographen. 10. Auflage. Mit einer montierten Originalfotografie als Frontispiz, illustriertem Umschlagtitel und Titelblatt, sowie zahlreichen Textabbildungen im Holzstich. Wien: Verlag von R. Lechner's K.u.k. Hof- und Unversitäts-Buchhandlung (Friedrich Jasper) 1889.

4°. [Nn. Ss. 1-2 (Vorrede für die p.t. Kundschaft)], [1 nn. Bl. (Front. m. mont. Or.-Foto)], [nn. Ss. 3-4 (illustr. Titel)], Seiten 5-80. Holzstich, Klischee- und Buchdruck, im originalen, mittels Faden gehefteter Broschur mit illustriertem Umschlagtitel.

Erster und reich bebilderter Katalog der 1888 gegründeten fotomechanischen Abteilung der Wiener Hof- und Universitäts-Buchhandlung R. Lechner, mit einer Originalfotografie (11:15 cm) - einen von Schaulustigen umstandenen, im Prater gelandeten Heißluftballon zeigend – als montiertem Frontispiz.

Inhalt: Nachdem der renommierten Buchhandlung unter Federführung der Fotopioniere Ernst Rieck und Alfred Werner, letzterer auch Teilhaber des Unternehmens, schon 1885 eine fotografische Abteilung angeschlossen worden war, wurde die Firma R. Lechner mit der Einrichtung einer Tischler- bzw. mechanischen Werkstätte ab 1888 auch zum Hersteller von „Kameras und fotografischen Geräten, u.a. Reise- und Taschenkameras, Projektions- und Vergrößerungsapparaten, fotogrammatischen Apparaten, später auch „Kinematographen“...“ (Starl)

Die Bedeutung des Unternehmens als Kamerakonstrukteur- und produzent, Händler mit Zubehör aller Art, und zentraler Förderer und Mittler der Fotografie in Wien unterstreicht auch der Umstand, dass 1889, im Jahr des Erscheinens des vorliegenden Katalogs, im Mezzanin des Geschäftshauses am Graben auch ein Atelier für Amateur-Fotografen eingerichtet wurde (Werner hatte 1887 den »Club der Amateurfotografen« mitbegründet), und man 1890 schließlich die Vertretung von Kodak für Österreich-Ungarn übernahm. Das beigegebene Originalfoto etwa wurde mit einer vom Konstrukteur und Fotografen Ludwig David, einem Mitstreiter im Fotoklub, entwickelten „Salon- und Reise-Kamera“ aufgenommen, die in der Lechnerschen »Photographischen Manufactur« hergestellt worden war und im vorliegenden Prospekt auch breit und bebildert vorgestellt wird. In der Buchhandlung selbst wurde zudem die im hauseigenen Verlag herausgebrachte Reihe »Photographische Bibliothek« vertrieben (10 Bde., 1894-1906).

Erhaltung: Umschlagrücken und -ecken fachkundig ergänzt, Umschlagpapier gering aufgewellt, einige Seiten mit Randeinrissen, Papier etwas gebräunt, insgesamt kompaktes Exemplar dieser fragilen Broschur.

Seltenheit: Obschon auf dem Titelblatt eine „Zehnte Auflage“ vermerkt ist, ist der hier angebotene Prospekt von äußerster Seltenheit. Gemäß OCLC/WorldCat, KVK, viaLibri Libraries und Google läßt sich in institutionellen Beständen weltweit kein einziges weiteres Exemplar nachweisen. Ebensowenig gelangte laut APO/JAP (seit 1988) und ABPC (seit 1973) je ein Exemplar zur Auktion.

Literatur: Starl, Lexikon zur Fotografie in Österreich, S. 83f. (David), S. 283f. (R. Lechner) u. S. 509 (Werner); Schmidt, Deutsche Buchhändler, Bd. 4 (1907), S. 601-604 (R. Lechner).

Additional information

Weight 1 kg