Ein maßgebliches Lehrbuch für Physik im Geist der österreichischen Aufklärung, 1809-10

Johann HORWÁTH: MECHANISCHE ABHANDLUNG VON DER STATIK UND MECHANIK DER FESTEN KÖRPER… 2 Tle. i. e. Bd. Mit 99 Abb. auf 4 mehrf. gefalt. Kupfertaf. Ofen: 1809 und 1810.

Out of stock

Johann HORWÁTH: MECHANISCHE ABHANDLUNG VON DER STATIK UND MECHANIK DER FESTEN KÖRPER. Und: MECHANISCHE ABHANDLUNG ÜBER DIE HYDRAULIK UND DIE VON DER AEROSTATIK UND PNEUMATIK ABHÄNGENDE MASCHINEN-LEHRE. Aus dem Lateinischen von Johann Pasquich. 2 Tle. i. e. Bd. Mit 99 Abbildungen auf 4 mehrfach gefalteten, von [Johann Philipp] Binder gestochenen Kupfertafeln, sowie 5 gestochenen Titel-, Kapitel- und Schlussvignetten. Ofen: [Verlag u. Druckerei der] Königl. Universitätsschriften, 1809 und 1810.

Kl.-8°. [8 (Titel, Vorrede, Inhalt], 190 [2] Seiten, 2 Falttaf.; [6 (Titel, Vorrede, Inhalt], 258 Seiten, 2 Falttaf. Kupferstich und Buchdruck, in zeitgenössischer, mit braunem Kleisterpapier überzogenen Kartonage, dieselbe mit hs. Rückentitel auf Papierschild.

Frühe, mit rund 200 Kupferstichen illustrierte deutsche Ausgabe eines der maßgeblichen Lehrbücher für Physik der österreichischen Aufklärung.

Autor, Inhalt, Ausgabe: Der aus Güns (Kőszeg, heute Ungarn) stammende Johann Baptist Horwáth (auch Horvath, 1732-1799) war Mathematiker und Jesuit (u.a. auch Abt des Klosters Eperies (Prešov, heute Slowakei), wirkte als Professor für Mathematik und Physik an den Universitäten Tyrnau (Trnava, heute Slowakei) und Pest.

Horwáth verfasste mehrere maßgebliche Lehrbücher in lateinischer Sprache. Die Erstausgabe der vorliegenden, unter seiner Aufsicht entstandenen deutschen Bearbeitung seines Hauptwerks »Praelectiones Mechanicae« (3 Bde, 1782-1784) war 1785 und 1787 in zwei Bänden bei Trattner erschienen und sollte im Sinne der Aufklärung allgemeinverständlich sein.

Erhaltung: Vorderer Vorsatz mit Besitzervermerk, die Tafeln des 2. Teils mit leichtem Randbeschnitt des Buchbinders, jedoch ohne Bildverlust, Papier stellenweise stockfleckig, insgesamt solides Exemplar.

Seltenheit: Vorliegende maßgebliche Ausgabe ist laut OBV nur in drei institutionellen Beständen Österreichs nachweisbar (Bibl. d. BMF, ÖNB, UB Wien). Darüber hinaus weist das KVK zwei Exemplare in 4 deutschen Bibliotheken aus. Gemäß JAP/APO wurde der Titel in allen Ausgaben in den letzten rund 40 Jahren lediglich zwei Mal auf Auktionen angeboten.

Literatur: Wurzbach 9 (1863) zit. WBIS/DBA I 571,129-132;571,139-140;II 618,214; Poggendorf, Bd. 1 (1863) zit. WBIS/DBA I 571,129-132;571,139-140;II 618,214; Davidov, Dinko: Serbische Kupferstecher des 18. Jh.: Novi Sad 1983 zit. WBIS/SOBA 45,320-325 (Binder).

Additional information

Weight 1 kg