Die slawonische Militärgrenze und ihre Orchideen

Bartholomäus E. GODRA: Monographie von Syrmien. Mit einer mehrfach gefalt. Übersichtskarte. Semlin (Zemun): 1873.

Out of stock

Bartholomäus E. GODRA: Monographie von Syrmien. Ethnographisch–topographische, kulturhistorische und statistische Skizze des Peterwardeiner Grenz-Regimentsbezirkes, mit besonderer Berücksichtigung der in Syrmien kultivirten und wildwachsenden Glumaceen. Mit einer mehrfach gefalt. Übersichtskarte. Semlin (Zemun): Selbstvlg. d. Verf. (Soppron) 1873. 8°. [I-V (Titelbl., Widmungsbl.)], VI, 7-84 [4 (Inhaltsverz., Errata)] Seiten. Originale lachsfarbene Broschur in Fadenheftung mit schwarzem ornamentalem und typografischem Umschlagtitel.

Seltene, weil in kleiner Auflage im Selbstverlag in der entlegenen Grenzstadt Semlin (heute der Belgrader Stadtteil Zemun) veröffentlichte Darstellung über das Gebiet der slawonischen Militärgrenze der Habsburgermonarchie zum Osmanischen Reich, als historische, zwischen den Flüssen Donau und Save bzw. heute in Kroatien und Serbien gelegene Landschaft mit dem Namen »Syrmien« bezeichnet.

Autor: Der Verfasser Bartholomäus E. Godra (1832-1874), war im Brotberuf Militärarzt im dort seit 1747 mit Sitz in Petrovaradin (bei Novi Sad) bzw. dem heutigen Sremska Mitrovica stationierten und in 12 Kompagnien gegliederten »Slavonski Peterwardeiner Grenz-Infanterieregiment Nr. 9«, agierte aber auch naturkundlicher Autor und korrespondierendes Mitglied der K.k. Zoologisch-botanischen Gesellschaft in Wien. Als solcher verfasste er die vorliegende ausführliche Studie, die nicht nur eine administrative, topografische und ethnografische Beschreibung der Region beinhaltet, sondern auch die Umgebungsbedingungen für das Regiment analysiert und inbesondere die agrarkönomischen Bedingungen des Gebiets für die Nutzung durch den Militär-Ärar beleuchtet. Einen besonderen Schwerpunkt setzte der passionierte Botaniker Godra außerdem durch die kenntnisreiche Beschreibung der im Gebiet vorkommenden Orchideen-Arten.

Karteinbeilage: Vorgebunden ist eine ausgezeichnet erhaltene Übersichtskarte »des Peterwardeiner Grenz-Regiments und Sirmiens 1873«.

Erhaltung: Titelblatt mit kleiner, den Text nicht tangierender Fehlstelle, Umschlagrücken gebleicht, ehemalige kleine Fehlstellen fachkundig restauriert, insgesamt gut erhaltenes Exemplar dieses Rarums.

Seltenheit: Gemäß OBV nur in drei österreichischen Bibliotheken (ÖNB, OeAW, UB Wien) nachweisbar.

Additional information

Weight 1 kg