Die Okkupation Bosniens, in Zeichnungen eines österreichischen Soldaten, 1882

Johann DOSTAL: Erinnerungen aus Bosnien und Herzegovina vom Jahre 1882. 25 lithografische Bildtafeln, wovon 1 doppelseitig. [um 1882]

Out of stock

Johann DOSTAL: Erinnerungen aus Bosnien und Herzegovina vom Jahre 1882. Nach der Natur gezeichnet von Johann Dostal. Unteroffizier des k. k. Feldjägerbataillons No 14. [Lithografiertes kalligrafisches Titelblatt und 24 lithografische Bildtafeln, wovon 1 doppelseitig]. O. O., Dr. u. J. [um 1882]. Quer-8°. [1 Bl. (Vorsatz)], [25 Bll., auf Karton aufgezogen)], [1 Bl. (Vorsatz)]. Originaler grüner Kalikoeinband mit verziertem Deckeltitel in Gold- und Blindprägung, weißen Vorsätzen auf gewachstem, blindgemusterem Papier und durchgehenden Goldschnitt.

Erste und einzige Ausgabe dieser lithografierten Folge von 24, teils detailreich ausgearbeiteten Bleistiftzeichnungen von Johann Dostal, Unteroffzier im Dienste der österreichisch-ungarischen Okkupationstruppen in Bosnien und der Herzegowina. Die laut Titelblatt im Jahr 1882, und damit vier Jahre nach dem Okkupationsfeldzug entstandenen und mit zweisprachigen Kurzlegenden in Deutsch und Bosnisch versehenen Zeichnungen zeigen vornehmlich militärische Motive wie Feldlager (die doppelblattgroße Darstellung zeigt das Feldlager Čelebič (Herzegovina), Friedhöfe, Gefechts- und Wachstände, von Pionieren errichtete Brücken und zerstörte Gebäude, aber auch Landschaften und Dörfer, sowie „Die erste Bäckerei in Čelebič“.

Einband fleckig, Buchblock am Vordergelenk gelöst, kartonierte Blätter etwas gebräunt, insgesamt kompaktes Exemplar dieser äußerst seltenen Publikation, die über OBV und KVK weltweit in keinem einzigen weiteren Exemplar nachweisbar ist.

Additional information

Weight 2 kg