»Der Plenny«, seltene Zeitschrift ehem. österr. Kriegsgefangener, 1927

DER PLENNY. Organ der Bundesvereinigung der ehemaligen öst. Kriegsgefangenen. 4. Jg., Folge 1-12 [Alles]. Mit 15 Fotos im Text. Wien: 1927.

Out of stock

DER PLENNY. Organ der Bundesvereinigung der ehemaligen öst.[erreichischen] Kriegsgefangenen [B.E.Ö.K]. Verantwortlicher Schriftleiter: Hans Weiland. 4. Jahrgang, Folge 1 (1. Jänner 1927) – 12 (Dezember 1927). Mit einer klischierten Tuschzeichnung von S. Thomanitsch als wiederholte Titelillustration und 15 klischierten Textabbildungen von teils originalen Fotografien. Wien: Verlag der Bundesvereinigung ehemaliger österr. Kriegsgefangener (Schöler) 1927.

2°. 146 fortlaufend nummerierte Seiten, 3 Flugblätter. Privater schwarzer Halbleinenband der Zeit.

Vollständiger früher Jahrgang des äußerst seltenen »Plenny« (russ. „Gefangener“), der Zeitschrift ehemaliger österreichischer Kriegsgefangener im Ersten Weltkriegs.

Inhalt: »Der Plenny« erschien nachweislich in 15 Jahrgängen von 1924 bis 1938 und verstand sich als mediale Interessenvertretung sowie Organ von ehemaligen Soldaten der K.u.k.-Armee, die in mehrheitlich russischer Kriegsgefangenschaft gewesen waren. Zahlreiche dieser ehemaligen Gefangenen und nunmehrigen Aktivisten für die Rechte für Kriegsgefangene, u.a. Hans Baumgartner - Vize-Obmann des B.E.Ö.K. und österreichischer Delegierter bei der Fédération Interaliée des Anciens Combattants (FIDAC) – lieferten Erlebnisberichte und teils originale Fotografien, die in der Zeitschrift abgebildet wurden. Des weiteren wurde über Lobbying-Arbeit und Aktivitäten der B.E.Ö.K. berichtet, welche z.B. auch Bälle, Foto-Abende und ein »Plenny-Theater« umfassten (vgl. die drei beigelegten Flugblätter mit Ankündigungen solcher Veranstaltungen).

Erhaltung: Die private Bindung an der oberen Kapitale etwas eingerissen, das holzhaltige Zeitungspapier etwas gebräunt, sonst sehr gut erhaltener Jahrgang dieses informativen und im Handel seltenen Dokuments.

Seltenheit: Gemäß OBV sind in Österreich zwei Exemplarsätze des »Plenny« in institutionellen Beständen nachweisbar (ÖNB (dort vollständig), UB Wien).

Additional information

Weight 1 kg