Äußerst seltener Ratgeber für Landbewohner der Krain zum Schutz vor der Cholera, 1831

[Blaž POTOČNIK]: DIE CHOLERA. Ein Noth- und Hülfsbüchel für den Bauer, damit er sich und die Seinigen vor der fürchterlichen Krankheit verwahren kann. Laibach: 1831.

Out of stock

[Blaž POTOČNIK]: DIE CHOLERA. Ein Noth- und Hülfsbüchel für den Bauer, damit er sich und die Seinigen vor der fürchterlichen Krankheit verwahren kann. In Fragen und Antworten. Laibach: Rosalia Eger 1831.

Kl.-8°. [1-6], 7-32 Seiten. Buchdruck, broschiert mittels hellgrauem Interimsrücken.

Einzige Ausgabe dieses äußerst seltenen Ratgebers für Landbewohner des österreichischen Kronlandes Krain zum Schutz vor der Cholera, verfasst vom Laibacher Seelsorger, Autor und Komponisten Blaž Potočnik (1799-1872).

Autor, Inhalt: Potočnik, in diesen Jahren als Seelsorger und Korrepetitor am Laibacher Dom tätig, gibt in vorliegendem, wohl aus didaktischen Gründen in Dialogform gehaltenen „Noth- und Hülfsbüchel“ Ratschläge zu Hygiene und Ernährung, gemahnt zur Abstinenz und jedenfalls zu Gottvertrauen.

Anlass für die Publikation war eine Cholera-Pandemie, die 1830, aus Russland kommend, auch österreichisches Staatsgebiet erreicht hatte, sich von Ostgalizien über das nördliche Ungarn im Herbst 1831 bis nach Wien ausbreiten sollte und in weiterer Folge auch in Krain auftrat.

Erhaltung: Sauberer Druck auf sauberem, dicken Büttenpapier.

Seltenheit: Es handelt sich um einen äußerst raren Druck, der laut WorldCat, KVK und ÖBV weltweit in nur einer institutionellen österreichischen Sammlungen vorhanden ist (Mestna knjižnica Ljubljana, UB Graz).

Literatur: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 38, 1981), S. 231f. (Potočnik)

Additional information

Weight 1 kg