4 rare Salisburgensia, darunter eine frühe Geschichte des Café Tomaselli, 1887

Friedrich PIRCKMAYER: CAFÉ TOMASELLI IN SALZBURG. Beigebunden: 3 weitere Salisburgensia, mit zwei mehrfach gefalteten Karten. Salzburg: Selbstverlag 1887.

Out of stock

Friedrich PIRCKMAYER: CAFÉ TOMASELLI IN SALZBURG. Zur Geschichte des Hauses und Geschäftes. Separatabdruck aus der „Salzburger Zeitung“. Mosaik aus der Salzburger Landeskunde. Beigebunden: [2] Führer zur Besichtigung des städtischen Museums Carolino-Augusteum in Salzburg. Mit einer farblithograf. Taf. [3] A. Baumgartner: Die Gaisbergbahn. Eine ausführliche Beschreibung mit [mehrf. gefalt., klischierten] Panorama nach der Natur aufgenommen. [4] Wegweiser auf der Salzburg-Tiroler Gebirgsbahn (Giselabahn) mit dem Anschlusse an die Kronprinz Rudolfs-Bahn unter besonderer Berücksichtigung der im Bereiche dieser Bahnstrecke liegenden Gebirgstouren. Mit einem [lithograf.] Eisenbahnkärtchen. Salzburg: Selbstverlag d. Verf. (Zaunrith) 1887 bzw. Vlg. d. Museum [2], Verlag von Heinrich Dieter [3 u. 4] (Buchdruck: Zaunrith [2], Pustet [3], Keyl [4]; Lithografie: Kränzl [1 u. 4], o. J. [1870, 2], [1887, 3], 1875 [4].

Kl.-8°. 35 [1] Seiten bzw. [2 Bll. (Taf., Titelbl.)], 30 Seiten; [1 mehrf. gefalt. Karte], 30 Seiten; [2 Bll. (Titelbl., Inhaltsverz.)], 66 [26 (Anz.) Seiten. Privater Halbleinenband der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel („Salzburg“), mit Steinmarmorpapier in Brauntönen überzogenen Deckeln, sowie Marmorschnitt. Die farbigen, mit dekorativem Titeldruck versehenen Originalumschläge von [1] und [3] sind eingebunden.

Sammelband mit 4 raren Salisburgensia, darunter der äußerst seltene erste Separatdruck einer umfangreichen Geschichte des weltberühmten Café Tomaselli aus der Feder von Friedrich Pirckmayer.

Inhalt: Als damaliger Direktor des Salzburger Landesarchivs hatte der Autor den ersten Zugang zu Archivalien, die es ihm ermöglichten, erstmals ein detailreiches, aktenkundiges Bild des seit 1764 am heutigen Ort betriebenen Kaffeehauses zu zeichnen.

Erhaltung: Der Museumsführer [1] mit zum Teil knappen Randbeschnitt des Buchbinders (ohne Textverlust), Buchblock teils gebrochen, Papier etwas gebräunt, sonst sehr gut erhalten in einer soliden Privatbindung.

Seltenheit: Gemäß KVK und OBV ist Pirckmayers historischer Bericht über das Café Tomaselli in keinem weiteren Exemplar nachweisbar.

Additional information

Weight 1 kg